1. Besenwirtschaft und Weinfest in Falkensee

Party zur Belebung der Dallgower Straße

Samstag, 5. November 2016, stand Falkensee nicht nur im Zeichen von gutem Wein und kulinarischen Spezialitäten, sondern es fördert erstmals auch aktiv Belebung der Dallgower Straße. Ab 16 Uhr lud die Werbegemeinschaft Falkensee-Starke-Mitte zur „1. Besenwirtschaft und Weinfest“ in die Dallgower Straße 10-14 (gegenüber Gesundheitszentrum).

Besucher erwartete u.a. der Weinhandel Michael Rinau. „Ich bot in Falkensee deutsche und internationale Weine als Schoppen und Flaschen zum sofortigen Verkauf an. Es konnten auch Bestellungen aufgegeben werden. Wir hatten Wein und Sekt mit Sonderetikettierung  zum Beispiel mit Firmenlogo als Präsentlösung für Firmenkunden an“, verriet Inhaber Michael Rinau.

Horke´s brachte verschiedene Rumsorten (Botucal, Origenes, Tres Hombres, New Grove u.v.a.) sowie den ein oder anderen Cocktail zum Verkosten. Für die herzhafte Grundlage sorgte der Bratenbursche mit seinen Pulled Pork Burgern sowie ein Flammkuchenstand. Wer es lieber süß mochte, war bei den frischen Waffeln von Janny´s Eis genau richtig.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von den Hobbykünstlern Falkensee. Und auch eine kleine Überraschung hielt die Besenwirtschaft parat: Gerd Spengler, in Fahrlehrer als Fahrlehrer bekannt, sorgte exklusiv als DJ für passende Partystimmung. Begleitet wurde er dabei von der der Band Parting Glass und deren Irish Folk Songs.

Offiziell eröffnet wurde die Besenwirtschaft um 17 Uhr mit einem ganz besonderen Highlight – der Übergabe von historischen Fotos mit ihrem modernen Äquivalent. Gezeigt wurden Gebäude der Bahnhofstraße aus den letzten hundert Jahren. „Wir freuen uns Falkenseer gefunden zu haben für die diese Bilder eine ganz besondere Bedeutung haben und die uns zur Besenwirtschaft ihre Geschichte erzählen“, verrät Gerd Spengler.

„Gerade in einem ungemütlichen Monat wie dem November fehlt Falkensee ein Fest, das die Menschen dieser Stadt aus ihren Häusern lockt. Wie lässt sich das besser verwirklichen als mit gutem Wein, Whisky und rustikalem Essen?“, erklärt Vereinsvorsitzender Gerd Spengler den Hintergrund der Veranstaltung. Erstmals wählte die Werbegemeinschaft Falkensee-Starke-Mitte als Veranstaltungsort gezielt die Dallgower Straße. „Sie gehört zur Mitte von Falkensee und gewinnt spätestens mit der Eröffnung des SeeCarré zunehmend an Bedeutung. Momentan aber fällt sie aus der öffentlichen Aufmerksamkeit völlig raus“, begründet Gerd Spengler. Ein erster Ansatz für eine Belebung der Dallgower Straße ist, mit Festen wie der „1. Besenwirtschaft“ die Falkenseer an diese wichtige innerstädtische Verbindungsstraße zu locken.

Hier geht´s zur 2. Besenwirtschaft am 14. Oktober 2017

Zur Bildergalerie...